Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen Werden Sie Fan - besuchen Sie die Lebenshilfe auf Facebook!

Newsletter der Bundesvereinigung Lebenshilfe vom 25. Juni 2020

Editorial

In der Lebenshilfe sind knapp 50 Prozent der Freizeitangebote für Jugendliche inklusiv – Ergebnisse der Online-Umfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

innerhalb der Lebenshilfen gab es bisher kaum Erkenntnisse über Freizeitangebote für junge Menschen mit Behinderung in den Orts- und Kreisvereinigungen. Deshalb wurde im vergangenen Jahr in Kooperation mit der PH Heidelberg eine Online-Umfrage an 156 Standorten durchgeführt, um herauszufinden, welche Freizeitangebote für Jugendliche mit Behinderung angeboten werden, und wie häufig. Die Ergebnisse der Online-Umfrage stehen ab sofort auf der Lebenshilfe-Homepage zur Verfügung.

Ziel der Online-Befragung ist es, Lebenshilfen zu unterstützen, ihre Freizeitangebote für Jugendliche mit Behinderung weiterzuentwickeln. Denn nach wie vor ist Freizeit ein bedeutender Lebensbereich für Jugendliche mit und ohne Behinderung. Viele Studien weisen vor allem darauf hin, dass das größte Inklusionspotenzial im Freizeitbereich zu finden ist. Schon jetzt gebe ich Ihnen einen kleinen Einblick in die Ergebnisse: Knapp 50 % der Lebenshilfen bieten inklusive Freizeitangebote an. Für weitere Ergebnisse und Informationen zur Online-Umfrage besuchen Sie folgenden Link. Und nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim Lesen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust
Bundesgeschäftsführerin

Inhaltsverzeichnis

Medienmitteilung: Intensivpflege-Gesetz (IPReG) darf so nicht verabschiedet werden

Die Bundesvorsitzende Ulla Schmidt fordert: Menschen, die sehr viel Pflege brauchen, sollen in ihrem vertrauten Zuhause bleiben dürfen. Und nicht ins Pflegeheim umziehen müssen. Weiter

Medienmitteilung: Teilhabe von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung darf nicht an der Krankenhaustür Halt machen

Die Fachverbände für Menschen mit Behinderung schreiben an den Bundes-Sozialminister und fordern Verbesserungen. Weiter

Corona und Recht – aktuelle Informationen

Auf unserer Info-Seite zum Corona-Virus informieren wir Sie über das Konjunkturpaket und die geplante Änderung der Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabenverordnung, mit der die Zahlung der Arbeitsentgelte in Werkstätten sichergestellt werden soll. Hierzu sollen die Integrationsämter Geld aus der Ausgleichsabgabe an die Werkstätten auszahlen.

Für den Bereich Gesundheit und Pflege finden Sie zudem einen Link zur Homepage des GKV-Spitzenverbands. Dort erhalten Sie u. a. wichtige Hinweise und Antragsvordrucke zum Schutzschirm für Angebote zur Unterstützung im Alltag, die für FuD/FeD von Bedeutung sind, wenn sie über eine entsprechende Anerkennung verfügen.

Corona-Warn-App – Auch in Leichter Sprache

Die neue Warn-App zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 ist da. Was die Corona-Warn-App macht und woher man sie bekommt, steht auf der Seite der Bundesregierung – in Leichter Sprache und auch in Gebärden-Sprache. Weiter

Maskenpflicht: fragen statt verurteilen

Einen Mundschutz zu tragen ist oft Pflicht. Es gibt aber auch Menschen, die von der Maskenpflicht befreit sind, und die Anfeindungen und Ausgrenzung erleben. Mehr dazu hier. Weiter

Isolation und die Folgen für Menschen mit Behinderung oder Demenz

Der Report Mainz hat einen Beitrag veröffentlicht, der erklärt, warum Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung unter Corona-bedingter Isolation leiden. Weiter

Selbstvertretungs-Ticker

Power für die Werkstatträte!
Denn ihre Arbeit ist so wichtig, damit Menschen mit Behinderung mitsprechen und mitbestimmen können. In unserer Kampagne „Selbstvertretung – Na klar.“ lernen Sie Menschen kennen, die sich u.a. im Werkstattrat engagieren.
So wie Kai Brecht, dem das Vertrauen der Kollegen sehr am Herzen liegt. Weiter
Und so wie Moni Blaszynski und ihr Motto: „Gemeinsam sind wir stark. Weiter
Mehr Videos und Motive aus der Kampagne und viele weitere Infos finden Sie auf www.lebenshilfe.de/selbstvertretung.

Anzeigen

Stellenanzeige:
Der Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Geschäftsführung (m/w/d). Die Stelle ist unbefristet. Der Dienstsitz ist in Stuttgart. Durch eine Umstrukturierung im Landesverband kann die Stelle in Vollzeit oder Teilzeit umgesetzt werden. Weiter

Aus dem Intranet der Lebenshilfe:
Sonderprämie, Mehrwertsteuersenkung, satter Rabatt – der Transit für Ihre Flotte!

Die Fordwerke haben die Konditionen im Rahmenvertrag der Bundesvereinigung Lebenshilfe für ihre Transit-Modelle weiter verbessert. Zusätzlich zu den bis zu 35 Prozent Preisnachlass gibt es ab 1. Juli 2020 eine Sonderprämie von 1.000 Euro. Hinzu kommt die Senkung der Mehrwertsteuer. Die Sonderaktion für die Transit-Modelle ist befristet bis 31. Dezember 2020. Im verbandsinternen Intranet gibt es weitere Informationen unter "Rahmenverträge und Kooperationen". Zur Anmeldung

Unsere Fachzeitschriften

Rechtsdienst der Lebenshilfe 2/2020 ist erschienen

Aus dem Inhalt:
- Corona-Pandemie: Neue Sozialschutzgesetze in der Behindertenhilfe im Überblick
- 25 Jahre soziale Pflegeversicherung im Lichte der Behindertenhilfe (Teil I)
- Schulbegleitung zusätzlich zu Infrastrukturangebot der Schule
- Pflegende Angehörige dürfen nicht mit einem Persönlichen Budget beschäftigt werden
- Ärztliche Zwangsmaßnahmen – Einwilligung der rechtlichen Betreuer*in?
- Die „Ausstrahlungswirkung“ des Verfassungsrechts auf das bürgerliche Recht

Über den gesamten Inhalt der Ausgabe 2/2020 können Sie sich hier informieren.

Anzeige Zeitschrift Teilhabe Mai/Juni 2020

Aktuelle Informationen zur Zeitschrift Teilhabe finden Sie hier.

Linktipps und Downloads

WIR: Treffpunkt für erwachsene Geschwister
Für alle interessierten erwachsenen Geschwister von Menschen mit Behinderungen gibt es ab dem 1. Juli Online-Treffen, um sich über eigene Erfahrungen und Themen auszutauschen. Mehr über das erste Auftakt-Treffen gibt es hier.

Suse-Fachtag online: Strategien für einen inklusiven Rechtsweg für Frauen mit Behinderungen
Es werden Bedarfe, Erkenntnisse und Lösungsansätze für einen barrierearmen und inklusiven Rechtsweg für Frauen und Mädchen mit Behinderungen diskutiert. Die digitale Tagung kann online abgerufen werden. Weiter

Neuerscheinung im Lebenshilfe-Verlag Marburg

Teilhabe durch Arbeit
Das gesamte Handbuch – inklusive der 5. Ergänzungslieferung – ist wieder lieferbar. In 7 Kapiteln mit knapp 80 Beiträgen werden alle Formen der beruflichen Teilhabe gleichberechtigt nebeneinander gestellt. Aufsätze zu allen Aspekten geben Anstöße für die Weiterentwicklung der inhaltlichen Arbeit, zeigen Lösungswege für Problemfelder auf und geben wichtige Hilfen und Anregungen für die Alltagspraxis. Weiter

5. Ergänzungslieferung zum Handbuch: Teilhabe durch Arbeit
Ergänzbares Handbuch zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Die Schwerpunkte: Mitwirkung und Selbstvertretung der Menschen mit Behinderung, Institutions- und Organisationsentwicklung und Kommentierung der rechtlichen Änderungen. Weiter

Bildungsinstitut inForm – Wichtige Information

#Menschenbilden – UNSERE PLANUNGEN FÜR 2020

Viele Wochen war es ruhig um die Fort- und Weiterbildungswelt. Seit Mitte März ruht bei uns der Bildungsbetrieb. Und als bundesweiter Anbieter werden wir vor der Sommerpause auch keine Präsenzseminare durchführen. Diese starten wieder ab dem 1. August 2020!

Alle geplanten Präsenzveranstaltungen werden unter Vorbehalt und den jeweils bundeslandspezifisch geltenden Auflagen zur Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden. Damit möchten wir als Bildungsanbieter unserer Verantwortung Ihrem Wohlergehen als Teilnehmer*in vor Ort gegenüber, aber auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen. Wir sind zuversichtlich und freuen uns, Sie als Teilnehmer*innen bald wieder persönlich vor Ort begrüßen zu können. In der Zwischenzeit arbeiten wir weiterhin an der Konzeption und Gestaltung von Webinaren. Für die ersten beiden Termine können Sie sich schon anmelden. Weitere Angebote finden Sie bald auf unserer Homepage.

Ihr Bildungsinstitut inForm
www.inform-lebenshilfe.de


Online-Veranstaltungen
1. Erst Strukturen, dann die Tools | 3-teilig am 14./21./28. Juli 2020 (Nr. 209902) – hier geht’s zur Anmeldung
2. Effektiv und effizient im (Home) Office arbeiten | 15. Juli 2020 (Nr. 209903) – hier geht’s zur Anmeldung

Unsere nächsten (Präsenz-)Veranstaltungen:

Effizienz am Arbeitsplatz: Die Büro- und Arbeitsorganisation verbessern
Seminar am 20. – 21. August 2020 in Marburg (Nummer 200716)
Leitung: Martina Müll-Schnurr, Dipl. Betriebswirt (FH). Information und Anmeldung

Qualifizierung in Leichter Sprache
5-teilige Seminarreihe. Start am 31.08. – 01.09.2020 in Berlin (Nummer 200802)
Leitung: Henrik Nolte, Dipl.-Sozialpädagoge, Fachreferent für Leichte Sprache der Lebenshilfe Hessen, Stefan Ahrens, Prüfer für Leichte Sprache, und Sven Asthalter, Prüfer für Leichte Sprache. Information und Anmeldung

Indikatoren und Wirkungsanalyse – Anforderungen nach dem BTHG ausgestalten
Seminar am 26. August 2020 in Berlin (Nummer 200617)
Leitung: Götz Hendricks, Dipl.-Sozialarbeiter, Qualitätsmanager, Organisationsberater, Coach & Supervisor. Information und Anmeldung

Digitalisierung im Office: Wichtige Kompetenzen der Assistenzkraft 4.0
Seminar am 31.08.-01.09.2020 in Marburg (Nummer 200721)
Leitung: Dunja Schenk, Expertin für Effizienz im Büro. Information und Anmeldung

Biografiearbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung
Seminar am 31.08.-01.09.2020 in Marburg (Nummer 200834)
Leitung: Lisa Oermann, Dipl.-Pädagogin und Fachbuchautorin. Information und Anmeldung

Impressum:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.,
Raiffeisenstraße 18, 35043 Marburg,
Telefon 06421/491-0, Fax, -167,
E-Mail: bundesvereinigung@lebenshilfe.de
Registergericht: Amtsgericht Marburg
Registernummer: VR 972
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 113 34 7507

Herausgeber: Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 5 Telemediengesetz:
Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust
Tel: 0 30 / 20 64 11 - 101
Datenschutzerklärung
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

© 2007 - 2020 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de